Für jede Mauer die ideale Lösung

Sägeverfahren

Wenn das Mauerwerk nicht für das Eintreiben der HW-Edelstahlplatten geeignet ist, wird gesägt.

Diamantseilsäge

Die Mauer wird abschnittsweise durchgesägt. Durchgehende Lagerfugen sind nicht notwendig. Besonders effektiv bei dicken Mauern jeder Stärke. Es kann unregelmäßiges Natursteinmauerwerk aber auch Beton gesägt werden.

Das Diamantseil-Verfahren Diamantseilsäge-Verfahren

Kettensäge

Für Ziegelmauerwerk mit besonders hartem Mörtel verwenden wir die Kettensäge. Sie sehen: Keine Mauer ist uns zu kompliziert - wir haben immer eine Lösung.

Das Kettensäge-Verfahren Kettensäge-Verfahren

Verlässliche Sperre gegen Feuchtigkeit

Mit der Kettensäge oder Seilsäge wird das Mauerwerk aufgesägt, anschließend Edelstahl oder Folie eingelegt und kraftschlüssig verkeilt. Dann wird Zementmörtel eingepresst. Nun ist die Schnittfuge aufgefüllt und bildet eine verlässliche Sperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit.

Schnitt im Mauerwerk Schnitt im Mauerwerk